Überzeugend in die Zukunft schauen

Ein Businessplan soll mögliche Partner von den Erfolgsaussichten der Geschäftsidee überzeugen und dient als Kontrollinstrument für die Betreiber. Es kann nicht schaden, für die Erstellung möglichst viele Quellen zurate zu ziehen. Am Anfang steht das Fazit: Produkt, Nutzen, Zielgruppe, Kompetenzen, Investitionen, Rechtsform und Rendite müssen kurz und prägnant beschrieben sein.

Erfolgversprechende Marketingstrategie

Die nachfolgenden Kapitel widmen sich der Geschäftsidee, dem Produkt, der Marktsituation und der Marketingstrategie. Im nächsten Schritt geht es um das Team, seine Erfahrung und bisherigen Erfolg und die Verteilung der Verantwortung für die Zukunft des Unternehmens. Nicht verschwiegen werden sollte, in welchen Bereichen noch Bedarf besteht und wie die Planung für die Folgezeit aussieht.

Vorausschauende Planung

Dann folgt die Risikoanalyse. Was passiert, wenn äußere Umstände Einfluss auf die Entwicklung nehmen? Den Abschluss bilden Argumente für das Rentabilitätskonzept bei gesicherter Liquidität und Überlegungen zum Finanzierungsbedarf. Im Anhang wird dokumentiert, was die Argumentation belegen kann.